Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Vertragsschluss

1. Der Vertrag über den Kauf von Karten kommt ausschließlich zwischen dem Kunden sowie dem Citydance Fit & Fun e.V. Saalfeld zustande. Die Erklärung der Annahme erfolgt dabei durch Zusendung einer Bestätigungs-E-Mail an die von dem Kunden angegebene E-Mail- Adresse. Der Vertrag kommt daher erst mit Zusendung der Bestätigungsmail zustande.

2. Der Onlinekartenvorverkauf erfolgt ausschließlich gegen Vorkasse mittels PayPal. Eine Reservierung der
Karten ist nicht möglich.

3. Minderjährige können keine Karten erwerben.
 

II. Leistungen

1. Citydance Fit & Fun e.V. Saalfeld verkauft dem Kunden mit Annahme dessen Vertragsangebotes,
vorbehaltlich Verfügbarkeit, Karten für die vom Kunden ausgewählte Vorstellung.

2. Bezahlte Karten können nach Zugang der Buchungsbestätigung per Mail an der Abendkasse bzw.
während der Trainingszeiten, gegen Vorlage der Bestätigungsmail abgeholt werden. Auf Wunsch werden die
Karten auch per Post zugesandt. Für den Versand der Karten fällt eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 1,00
€ an.

3. Die Übereignung der Karten an den Kunden erfolgt bei postalischer Versendung der Karten mit Aufgabe
zur Post, ansonsten mit der Übergabe. Die Übergabe bzw. Versendung der Karten setzt den vorherigen
Eingang der Zahlung voraus.

4. Nur die Vorlage der Karte berechtigt den Kunden, die Vorführung zu besuchen. Die Karten müssen im
Original vorliegen, eine Kopie auf einem Datenträger reicht nicht aus.

III. Kosten und Bezahlung

1. Die Kosten je Karte werden dem Kunden im Rahmen des Kaufprozesses angezeigt. Eine Umstatzsteuer
ist nicht enthalten.

2. Geht bei Bezahlung per Paypal die Zahlung, egal aus welchen Gründen, an den Kunden zurück, werden
die Karten sofort für ungülig erklärt und neu zum Kauf angebot. Der Kunde erhält darüber eine gesonderte
Email.

IV. Widerruf und Rücktritt

1. Der Widerruf des mit Citydance Fit & Fun e.V. Saalfeld geschlossenen Vertrages über den Erwerb von
Karten ist ausgeschlossen. Gemäß § 312 g Abs. 2 Nr. 9 besteht kein Widerrufsrecht, da der Erwerb von
Karten für die Tanzvorstellung dem Bereich, Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit
Freizeitbetätigungen zu einem spezifischen Termin oder Zeitraum, zuzuordnen ist.

2. Der Rücktritt vom Vertrag ist ausgeschlossen.


V. Haftung

1. Die Haftung von Citydance Fit & Fun e.V. Saalfeld ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit zwingend
gehaftet wird, z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit,
wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen einer Übernahme der Garantie
für die Beschaffenheit einer Sache oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der
Schadensersatz für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen,
vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der
Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird.

2. Soweit die Haftung von Citydance Fit & Fun e.V. Saalfeld nach den vorstehenden Absätzen
ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.
 

VI. Datenschutz

Alle an Citydance Fit & Fun e.V. Saalfeld übermittelten Daten werden gemäß den Bestimmungen des
Bundesdatenschutzgesetzes zur Vertragserfüllung und Vertragsabwicklung erhoben, gespeichert und
verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt, sofern nicht ausdrücklich darauf
hingewiesen wurde und der Kunde sich damit einverstanden erklärt hat.

VII. Schlussbestimmungen

1. Sämtliche Erklärungen, die im Rahmen des mit Citydance Fit & Fun e.V. Saalfeld abzuschließenden
Nutzungsvertrages übermittelt werden, müssen in Schriftform (Papierform oder E-Mail) erfolgen. Die E-Mail-
Adresse sowie die Postanschrift von Citydance Fit & Fun e.V. Saalfeld können dem Impressum entnommen
werden.

2. Soweit der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches
Sondervermögen ist, ist Saalfeld ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis
unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.

3. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger
Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen
Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.